• magyarul
  • in English
  • auf Deutsch

Für Goldschmiede
und Juweliere

Leere Kokille, Schmelztiegel vor dem Schmelzen Der Schmelzvorgang, Schmelzen von Platin in einem Schmelztiegel

Für Goldschmiede, Juweliere und andere Edelmetall verarbeitende Kunden bieten wir die folgenden Dienstleistungen an:

  1. Das Schmelzen und der Guß in Kokillen jeglicher Edelmetalle und Legierungen. Das maximale Gewicht, einer auf einmal schmelzbaren und gießbaren Einheit liegt, abhängig von dem Material, zwischen 1000 und 1300 Gramm. Das Schmelzen kann nach Wahl in Wasserstoff, im elektrischen Brennofen, im Schmelzgenerator, in Vakuum, in Schutzgas oder im Freien geschehen
  2. Das Rohwalzen von quadratischen Barren der Größe zwischen 20x20 mm und 1x1 mm
  3. Das kalt und heiße, mechanische Schmieden der von uns geschmolzenen, gegossenen Edelmetallbarren, um damit dessen Kristallstruktur und Bearbeitbarkeit zu verbessern
  4. Das Ziehen von Edelmetalldrähten mit jedem Durchmesser, stufenweise, zwischen Diamantbeschichtete Fassungen und mit mechanischer Aufspulung. Für das rechtzeitige und optimale Ausglühen der Drähte sorgt unser Rohrofen. Der geringste Draht-Durchmesser, der produziert werden kann ist 0,05 Millimeter. Die maximale Menge einer Einheit, die auf einmal gezogen werden kann ist 1500 Gramm, eine untere Grenze gibt es nicht
  5. Das Walzen von Blechen aus jedem Edelmetall. Die größte auswälzbare Breite ist 260 mm. Die feinste Blechstärke ist, abhängig von dem Material, ungefähr 0,1 mm
  6. Das Aufschneiden von Edelmetallblechen, das Ausschneiden von runden Formen, das Stanzen jeglicher Formen aus Edelmetallblechen, das Punktschweißen, das Drehen, Bohren und andere Verfahren, mit ausschließlich fachgerechten Werkzeugen und Geräten